CommunityKlima Logo

Das Gymnasium Schwertstraße ist ab sofort Mitglied im Netzwerk „CommunityKlima“

Im Februar diesen Jahres hat Johannes Schüle aus der Q2 an der ersten von CommunityKlima geleiteten Klimakonferenz teilgenommen. Auf dieser Konferenz trafen sich Schüler*innen aus ganz Deutschland in Solingen und haben sich über Projekte zum Thema Nachhaltigkeit an Schulen ausgetauscht.

Darüber hinaus haben sie sich durch Seminare und Expert*innenvorträge weitergebildet. Unter anderem spielte das Thema „alternative Mobilität“ eine große Rolle. So konnten im Zuge der Konferenz u.a. die Solinger Stadtwerke besucht werden, die ihren batteriebetriebenen Oberleitungsbus (BOB) vorgestellt haben. Solche Klimakonferenzen sollen jährlich an unterschiedlichen Orten in Deutschland stattfinden. Durch die Mitgliedschaft der Schwertstraße werden auch im kommenden Jahr Schüler*innen unserer Schule die Möglichkeit bekommen, daran teilzunehmen.

Doch was ist CommunityKlima?

CommunityKlima bietet eine webbasierte Plattform für den deutschlandweiten Austausch von Schüler*innen und Schulen in Fragen der Nachhaltigkeit. Es werden Ideen für Projekte ausgetauscht, Seminare veranstaltet und die nachhaltige Entwicklung in Schulen in den öffentlichen Diskurs gebracht.

CommunityKlima Vorstand
Der Vorstand von CommunityKlima

Konkret bietet CommunityKlima einen Leitfaden (der sog. Best-Practice-Leitfaden) an, den man auf der Webseite www.community-klima.de einsehen kann. Dort werden einzelne Projekte vorgestellt, die einen Beitrag dazu leisten können, Nachhaltigkeit an und in Schulen zu verbessern. Diese Projekte decken eine große Spannbreite ab. Es geht von aufwendigeren Projekten, wie z.B. Photovoltaik und Windkraft an Schulen bis hin zu schnell umsetzbaren Projekten, hier z.B. dem Nutzen von Recyclingpapier oder dem regelmäßigen Säubern des Schulhofs. Dieser Leitfaden ist jederzeit offen für neue Ideen und Projekte. Jede*r Teilnehmer*in kann einen eigenen Eintrag für ein Projekt schreiben und so dabei helfen, dass gute Ideen in Zukunft an möglichst vielen Schulen umgesetzt werden. Auch das Gymnasium Schwerstraße ist im Leitfaden mit ersten Projekten (z.B. zum Thema Wasserspender und Sponsorenlauf) vertreten.

CommunityKlima mit dem "Kika-Award" ausgezeichnet

Für ihr Engagement wurde CommunityKlima am 20. November 2020 mit dem „Kika-Award“ ausgezeichnet. Im Rahmen einer Fernsehshow erhielt CommunityKlima einen Preis in der Kategorie „for our planet“.

Mit der Mitgliedschaft bei CommunityKlima hat die Schwerstraße neben den Entdeckerklassen und dem bisherigen AG-Angebot (für die jüngeren Schüler die Umwelt-AG von Frau Hankammer und für die älteren Schüler die BNE-AG von Herrn Jurack) eine weitere Möglichkeit geschaffen, dass sich interessierte Schüler*innen zum Thema Nachhaltigkeit engagieren und einsetzten können. Wer sich dafür interessiert, kann sich gerne bei Herrn Jurack melden.

Artikel: Johannes Schüle, Frau Hankammer, Herr Jurack